Blinder Schülerpraktikant testet die Untis Mobile App

, von Simone Lerche (Kommentare: 0)

Untis wird von vielen Schulen für die Planung des Schulalltags eingesetzt. Der Hersteller wirbt auf seiner Internetseite: „Weltweit arbeiten bereits über 26.000 Bildungseinrichtungen – von der kleinen Grundschule bis zur komplexen Universität – mit unseren Produkten.“ Über die App sollen wichtige Informationen bei den Schüler*innen ankommen. Schulen verlassen sich darauf. Doch wie steht es um die Zugänglichkeit für Schüler*innen mit Behinderungen? Unser Praxis-Test zeigt Barrieren auf, die die gleichberechtigte Teilhabe von Schüler*innen mit Behinderungen einschränken: Der Untis-App-Test.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 2.