Fallstudie: Nutzertests für das „Inklusive LWL-Internet“

, von Simone Lerche (Kommentare: 0)

Auf Einladung unseres Beiratsmitglieds Michael Große-Drenkpohl vom LWL Inklusionsamt Arbeit des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) waren wir im September 2019 im ‚Beratungszentrum für blinde und sehbehinderte Menschen im Erwerbsleben‘ des LWL-Berufsbildungswerks Soest. Auf der Tagesordnung stand unter anderem der Austausch mit Verantwortlichen der LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Sie berichteten, wie Menschen mit Behinderungen bei der Entwicklung und Umsetzung des neuen Konzepts „Inklusives LWL-Internet“ einbezogen wurden, etwa durch Nutzertests mit Fragen zur Zugänglichkeit und Verständlichkeit des neuen Angebots. Über die Erfahrungen berichten wir ist unsere Fallstudie: Nutzertests für das „Inklusive LWL-Internet“.

Gruppenbild der Teilnehmenden im Hof des LWL-Berufsbildungswerks Soest
Im Austausch: Jan Hoffmann, Detlev Fischer, Holger Ross, Kai Lammert, Simone Lerche, Michael Große-Drenkpohl und Laurenz Balzarek

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 4?