Unsere Empfehlungen zum Testen von Usability und Accessibility

, von Simone Lerche (Kommentare: 0)

Unsere Leitfaden-Rubrik "Usability und Accessibility" geht auf zwei Aspekte eines zugänglichen, gut nutzbaren digitalen Angebots ein: Barrierefreiheit (also Accessibility) und Usability. Da wir im Rahmen des Projekts festgestellt haben, dass teilweise Unklarheit darüber besteht, was Usability-Tests mit behinderten Menschen leisten können, war es uns wichtig, die Ziele, Vorgehensweisen und Zielsetzungen von Usability- und Accessibility-Tests zu definieren. In unseren anschließenden Empfehlungen fassen wir wichtige Voraussetzungen zum Testen von Usability mit Probanden mit Behinderungen zusammen: Etwa, dass ein weitgehend barrierefreier Testgegenstand die Voraussetzung dafür ist, sich bei Einbindung von Testpersonen mit assistiver Technologie (wie Screenreader, Vergrößerungssoftware usw.) auf Fragen der Usability konzentrieren können. Auch Prototypen eigenen sich nur unter bestimmten Voraussetzungen für Usability-Tests mit Hilfsmittelnutzenden. Informieren Sie sich umfassend unter Usability und Accessibility - Unsere Empfehlungen zum Testen von Usability und Accessibility.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.